Marktkapitalisierung bei Kryptowährungen - Blockchaincenter.net
mm
Franziska

Marktkapitalisierung

Marktkapitalisierung in Kürze

  • Die Marktkapitalisierung im Bereich Blockchain ist ein Gradmesser für die Wichtigkeit der einzelnen Kryptowährungen (Bitcoin, Ether, Ripple, etc.).
  • Analysten beobachten daher auch die Marktkapitaliserung von allen Kryptowährungen zusammengenommen.
  • Sie berechnet sich aus der Anzahl der im Umlauf befindlichen Coins und dem aktuellen Kurs pro Coin.

Was bedeutet Marktkapitalisierung?

Der Begriff kommt vom englischen "Market Capitalization", kurz Market Cap. Analysten bestimmen mit der Marktkapitalisierung den Börsenwert eines Unternehmens. Sie steht für den Gesamtwert aller Aktien des Unternehmens zum aktuellen Börsenkurs:

(alle Aktien des Unternehmens - Aktien im Eigenbesitz) x aktueller Kurs pro Aktie = Börsenwert

Anteile, die das Unternehmen hält, sind ausgenommen. Da sich der Kurs aus Angebot und Nachfrage speist, kann der Wert schwanken. Marktkapitalisierung wird unter anderem verwendet, um die Gewichtung von Unternehmen in einem Börsenindex zu ermitteln. Die Unternehmen mit der größten Marktkapitalisierung sind Apple, Alphabet (Google) und Microsoft.

Marktkapitalisierung bei Kryptowährungen

Die Kennzahl wird zur Bestimmung des Marktwerts einer Kryptowährung eingesetzt. Sie berechnet sich aus der Anzahl aller Coins im Umlauf und dem aktuellen Kurs der Währung:

Anzahl der Coins x aktueller Kurs pro Coin = Marktwert

Der Kurs einer Währung wird aus allen durchgeführten Käufen und Verkäufen ermittelt. Erhöht sich die Nachfrage, steigt der Kurs. Sinkt sie, fällt er. Gerade Kryptowährungen können so starken Schwankungen unterliegen.

Liste der Marktkapitalisierungen

Im Internet finden Nutzer zahlreiche Ranglisten mit den aktuellen Marktkapitalisierungen, wie zum Beispiel auf Coinmarketcaps oder hier auf Blockchaincenternet. Blockchain-Enthusiasten beobachten die Entwicklung vor allem aus zwei Gründen. Zum einen interessiert sie die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen. Je mehr Wert und Umlauf von Coins steigen, desto wichtiger werden Kryptowährungen im Gesamtkontext.

Zum anderen sehen sie einem Ereignis mit besonderer Spannung entgegen: dem "Flippening". Es bezeichnet den Zeitpunkt, zu dem eine andere Kryptowährung Bitcoin in der Marktkapitalisierung übertrifft. Höchstwahrscheinlich wird es sich dabei um Ethereum handeln. Die Kryptowährung steht aktuell mit 38 Milliarden Dollar auf Platz 2.

Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.