DeFi Coins

Token aus dem DeFi Umfeld in aller Kürze

  • DeFi Coins (DeFi Token) sind Kryptowährungen meist aus dem Ethereum Umfeld die im Rahmen von dezentralen Finanzprodukten zum Einsatz kommen.
  • Die bekanntesten DeFi Coins sind Kyber (KNC) und Maker (MKR) und Compound (COMP)
  • Der Zweck dieser Coins ist oft Governance (Steuerung des Protokolls) oder Anteile an den Gebühren des DeFi Produkts.

Neuer Hype oder wirkliche Innovation?

Wenn man so will, gibt es DeFi Coins schon sehr lange. Einer der ersten großen ICOs war der Bancor Crowdsale (BNT), und auch Maker (MKR), 0x (ZRX) oder Kyber (KNC) gibt es schon länger. Alles im weitesten Sinne DeFi Coins.

Compound (COMP)

Doch erst der rasante Aufstieg des COMP Tokens (aktuell Platz 26 mit 0,52 Mrd. Euro Marktkapitalisierung), hat das Konzept von DeFI Token ins Rampenlicht gedrängt.

Das besondere am COMP Token ist allerdings nicht, dass es ein DeFi Coin ist, sondern die Art wie der Coin in den Umlauf gebracht wird:

Während man bei ICOs einfach Ethereum in eine Idee oder oft noch nicht mal das “investieren” konnte um sich Coins des Projekts zu sichern, werden COMP Token in den nächsten 4 Jahren an echte Nutzer der bereits vorhanden DeFi Applikation Compound.finance ausgeschüttet. Damit wird erreicht, dass die Liquidität auf der Plattform erhöht wird und sie somit für alle anderen Nutzer nützlicher ist. Dies wiederum führt zu einem erhöhtem Netzwerkeffekt. Von dem dadurch entstandenen Wert, so die Theorie, profitieren langfristig die COMP Token Halter.

Kurzfristig hat die Ausschüttung der Token den absurden Effekt, dass man sich Coins auf der Compound Plattform leiht, der Gegenwert der erhaltenen COMP Token ist allerdings höher als die dafür fälligen Zinsen! Das ist so, als würde man sich Geld leihen, und bekommt noch etwas dafür. Dies führt wiederum dazu, dass noch mehr Nutzer sich Geld leihen. Dass dies langfristig nicht nachhaltig ist, sollte klar sein.

Innerhalb einer Woche nach Beginn der COMP Ausschüttung ist Compound zur größten DeFi Anwendung aufgestiegen:

Aufgrund der seltsamen Spieltheorie im Rahmen des COMP Distribution, kommt es auch im erweiterten DeFi Umfeld zu hohen Zinsen und günstigen Darlehen.

Übersicht über große DeFi Coins

Über den COMP Token informiert ja bereits der obere Abschnitt, doch es gibt eine Reihe von weiteren DeFi Coins.

Maker (MKR)

Der Token von Maker DAO (aktuell Platz 30 mit 0,38 Mrd. Euro Marktkapitalisierung) ist sowohl Governance Token und profitiert auch von Gebühren die bei der Vergabe von DAI Darlehen im Rahmen der “Stability Fee” anfallen. Außerdem dient der MKR Token als Absicherung der Darlehen für katastrophale Black Swan Events.

0x (ZRX)

0x ist der Governance Token des 0x Protokolls, welches dezentrale Exchanges ermöglicht. Er wurde im Rahmen eines regulären ICOs in 2017 ausgegeben. 0x steht aktuell auf Platz

Synthetix Network Token (SNX)

Auf der Synthethix Exchange kann man synthetische Anlageprodukte (“Synths”) die den Preis von Gold oder bald auch Aktien nachbilden. Er dienst als Sicherung für das System und generiert Gebühren der Synths.

Kyber Network Crytal (KNC)

Kyber ist eine dezentrale Exchange und Liquidity Pool. der KNC Token wurde im Rahmen eines ICOs verkauft. der KNC Token dient der finanziellen Sicherung des Systems. Außerdem fallen Gebühren an, die an die KNC Halter ausgeschüttet werden.

Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.