• Deutsch
  • English

Ledger Nano S Plus

Das Wichtigste zum Ledger Nano S Plus

  • Der Ledger Nano S Plus ist ein neues Hardware Wallet und der Nachfolger des Ledger Nano S
  • Es ist seit April 2022 verfügbar und kostet 79 Euro.
  • Der Ledger Nano S Plus ist unserer Ansicht nach das sinnvollste Ledger Hardware Wallet. Hier kann man ihn kaufen
  • Er verfügt über ein paar Verbesserungen gegenüber dem Ledger Nano S und ist deutlich günstiger als der Nano X
NEU

Ledger Nano S Plus

Der Nachfolger des Ledger Nano S hat mehr Speicher und ein größeres Display.

  • großes Display
  • genug Speicher
79 €

weiter »

Welche Neuerungen bringt der Ledger Nano S Plus?

Größeres Display

Das Display gleicht dem des großen Bruders Ledger Nano X und ist dreizeilig.

Mehr Speicher

Während auf dem Ledger Nano S nur Platz für maximal 3 Apps war (160KB), hat der Ledger Nano S Plus nun deutlich mehr Speicher. Der Speicherplatz soll vergleichbar mit dem den Ledger Nano X sein. (ca. 1,8MB)

USB-C Anschluss

Der Micro USB Port des Ledger Nano S wurde zugunsten des USB-C Standards ausgetauscht.

Neues Secure Element

Laut Ledger kommt das Secure Element ‘ST33K1M5C’ zum Einsatz. Bislang wurden die Modelle ST31H320 (Nano X) und ST33J2M0 (Nano S) verbaut

Kosten

Preislich ist der Ledger Nano S Plus zwischen dem Ledger Nano S und dem Ledger Nano X angesiedelt.

Der Nano S Plus im Vergleich zum Nano S und Nano X

FeaturesLedger Nano SLedger Nano S PlusLedger Nano X
Kaufen für59 Euro79 Euro149 Euro
Einführung201420222019
Genug Speicher
Bluetooth
Gutes Display
Akku
Mobile App
KabelUSB BUSB CUSB C

Erfahrung mit dem Ledger Nano S Plus

Mein Ledger Nano S Plus kam nach einer Lieferzeit von 3 Tagen an. Er befindet sich in einer verschweißten Verpackung. Vorsicht: Diese Verpackung sollte völlig unbeschädigt sein um sicher zu gehen, dass nicht eine andere Person auf dem Transportweg Zugriff auf den Nano S Plus hatte und gegebenenfalls den Recovery Seed ausgelesen hat.

Lieferumfang des Nano S Plus

Enthalten sind:

  • Das Gerät (Ledger Nano S Plus)
  • Ein Bändchen zum Anhängen an Schlüsselbund oder ähnlichem
  • Ein USB-C Kabel
  • Drei Recovery Sheets
  • Ein paar Unterlagen inklusive Quick Start Guide
  • Ein silbriges “Trust Yourself” Deckblatt

Installation

Zur Installation wird die Ledger Live App zwar noch nicht wirklich verwendet (die Installation geht auch nur mit dem Gerät), aber es empfiehlt sich direkt die Ledger Live App herunterzuladen (ledger.com/start) und die Checkliste für die Installation durchzuarbeiten. Dazu sollte man sich initial 15 bis 20 Minuten Zeit nehmen.

Die grundsätzliche Bedienung des Nano S Plus erfolgt über die zwei Buttons. Rechts = Weiter, Links = zurück, Beide = Bestätigung.

Zunächst wird auf dem Gerät ein PIN festgelegt. Dieser kann vier bis acht Stellen haben. Aufgrund des marginalen Sicherheitsgewinns von einem achtstelligen PIN und dem Umstand, dass man den PIN relativ häufig eingeben muss (der Nano S Plus sperrt sich immer nach ein paar Minuten Inaktivität), finde ich vier Stellen völlig ausreichend. Die kann ich mir merken (zusätzlich hinterlegen im Passwort Manager ist zu empfehlen), das ständige entsperren (auch nach Updates) wird so nicht nervig. Falls der PIN einmal vergessen wird, kann man das Gerät mit dem Recovery Seed (den sollte man NIE verlieren) zurücksetzen.

Der nächste Schritt ist das Aufschreiben des Recovery Seeds. Der Nano S Plus zeigt dafür hintereinander 24 Wörter an, die man auf einem (oder mehreren) der mitgelieferten Recovery Sheets aufschreiben sollte. Mit diesem Recovery Seed kann der Nano S Plus jederzeit wiederhergestellt werden. Auch ohne das Gerät selber! Die Wörter sollten daher sehr sicher aufbewahrt werden (Safe oder gut versteckt). Auch sollten sie NIEMALS in einen Computer eingegeben werden. Auch ein Foto des Recovery Sheets ist NICHT zu empfehlen!

Zur Bestätigung, dass man auch die richtigen Wörter aufgeschrieben hat, werden danach alle Wörter noch einmal gegengecheckt.

Der letzte Schritt bevor der Ledger Nano S Plus einsatzbereit ist, ist die Installation einer entsprechenden Coin App (Bitcoin, Ethereum,…) über die Ledger Live App.

Bedienung

Die Bedienung des Nano S Plus erfolgt wie bei jedem Hardware Wallet nach dem folgenden Muster:

  1. Transaktion initiieren über die Ledger Live App
  2. Transaktionsdetails prüfen auf dem Display des Nano S Plus
  3. Bestätigen der Transaktion durch Drücken der beiden Buttons

Dadurch wird die Transaktion mit dem in dem Nano S Plus verbauten Private Keys signiert. Selbst auf unsicheren Handys/Computern kann dadurch niemand an den privaten Schlüssel zum Bewegen der Coins heran.

Fazit Ledger Nano S Plus

Aufgrund des größeren Displays als der günstigere Nano S, fühlt sich die Bedienung des Nano S Plus tatsächlich nutzerfreundlicher an. Wenn du nicht unbedingt die Bluetooth Eigenschaften benötigst, gibt es diesbezüglich keinen Unterschied zum deutlich teureren Ledger Nano X.

Da auch der Speicher dem Nano X in nichts nachsteht und eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Nano S darstellt. Aufgrund des deutlich günstigeren Preises ist der Nano S Plus daher für uns das sinnvollste Hardware Wallet aus dem Hause Ledger. Hier geht es zum Shop. Der Kauf über diesen Link unterstützt unsere Arbeit.

Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.