• de

Stellar Lumens kaufen

Stellar Lumens

Symbol: XLM

  Rang: 8.
Kurs: 0,08 €
Gesamtwert: 1,54 Mrd. €

Stellar im Überblick

Stellar (Währungssymbol: XLM) ist mit einem aktuellen Kurs von 0,08 Euro (0,09 Dollar) und einer Gesamt-Marktkapitalisierung von 1,54 Milliarden Euro aktuell auf Platz 8 der wertvollsten Kryptowährungen. Stellar kann man auf neun von uns geführten Börsen kaufen.

Empfohlene Börsen für XLM

XLM direkt
mit Euro kaufen

Bitpanda aus Österreich ist ein empfehlenswerter Anbieter für den Direktkauf und Verkauf von XLM mit Euro (+CHF)

Anbieter mit Euro-Direktkauf für XLM

  • sehr übersichtlich, leicht verständlich, modernes Design
  • deutschsprachiger Anbieter (Support, Zahlungsmethoden)
  • leichte Verifizierung
  • Sofortzahlungen möglich
  • Gebühren nicht sonderlich transparent
  • Im Test: keine Informationen zur Einlagensicherung verfügbar
Sprachen
Zahlungsmethoden
Preis für 1 XLM
0,08 €

inkl. 1,49 % Gebühren

weiter »
Beste
Kryptobörse!

Binance ist einer der größten Börsen für Kryptowährungen (XLM).

Große Börse für XLM und uvm.

  • keine persönliche Verifizierung oder Bankverbindung notwendig
  • günstige Handelsgebühren
  • sehr viele Kryptowährungen
  • komplizierter in der Bedienung als der Direktkauf
Sprachen
Zahlungsmethoden
Preis für 1 XLM
0,08 €*

inkl. 0,1 % Gebühr

* umgerechnet bei Kauf mit BTC
weiter »
XLM direkt
mit Euro kaufen

LiteBit ist ein holländischer Anbieter für den Direktkauf von Kryptowährungen

Direktkauf von XLM mit Euro

  • viele Kryptowährungen direkt mit Euro kaufen
  • Option: LiteBit Wallet verwenden oder direkt auf eigenes Wallet versenden
  • Sofortüberweisung möglich
  • keine deutsche Oberfläche
Sprachen
Zahlungsmethoden

Kryptobörse mit vielen Coins

Kryptobörse oft mit neuen Coins

XLM direkt
mit Euro kaufen

Kryptobörse mit Euro-Konto

Kryptobörse für Profitrader

Große chinesische Börse

Große chinesische Kryptobörse

Stellar Lumens Kursverlauf

Alleinstellungsmerkmale von Stellar Lumens

  • grenzüberschreitende Bezahlung (Swift ablösen)
  • keine Miner
  • minimale Transaktionszeiten und -kosten (3 - 5 Sekunden; 0,00001 XLM)
  • dezentral verteilt
  • Skalierbarkeit (~ 1000 Transaktionen pro Sekunde)
  • Open Source und Eigentum der Gemeinschaft
  • Versehentlich versendete Lumen können gefreezed werden, sodass sie nicht ausgegeben, sondern nur noch zurück geschickt werden können

Stellar Lumens: Technische Besonderheiten

  • dezentrale Kontrolle (keine zentrale Autorität)
  • geringe Latenz (-> minimale Transaktionszeiten)
  • flexibles Vertrauen (jeder Knoten kann entscheiden, welcher Knoten vertrauenswürdig ist)
  • Konsens wird nach dem Stellar consensus protocol (SCP), einer speziellen Form von FBA (Federated Byzantine agreement) erreicht.
  • Transaktion wird zunächst von wenigen vertrauenswürdigen Knoten bestätigt, die dann ihrereseits von anderen für sie wichtige Knoten weiter bestätigt werden.
  • Eine Transaktion gilt als bestätigt, wenn die große Mehrzahl der Knoten die Transaktion als bestätigt ansieht.
  • Asymptotic security (51 Prozent der Attacken werden erschwert)

Stellar - das dezentrale Ripple

  • Stellar ist ein Fork von Ripple, mit dem Ziel, eine öffentliche Finanzplattform zu werden, die für alle Menschen einfach zu erreichen ist.
  • Sie soll vertrauenswürdige Finanzdienstleistung für jedermann bieten, um das Leben eigenverantwortlich zu verbessern. Geld zu verschicken soll ähnlich einfach und schnell sein wie Emails durch das Internet zu verschicken.
  • Stellar ist wie Ripple aufgebaut, hat aber einen eigenen Konsens-Mechanismus (SCP). Es wurde speziell für Entwicklungsländer erdacht, um den grenzüberschreitenden Austausch von Werten zu ermöglichen.
  • Das netzwerkeigene Token (Lumen (XLM)) soll als Brückenwährung zwischen den unterschiedlichen Währungen verwendet werden, um das Swift-System zu ersetzen.
  • Die Token, die 2014 erzeugt wurden sind allerdings längst nicht alle verteilt (gerade einmal  unter 20 Prozent). In den nächsten 10 Jahren sollen sie kontinuierlich nach bestimmten Kriterien ausgegeben werden.
  • Eine Non-Profit-Gesellschaft (Stellar.org) stellt dabei sicher, dass kein Mitspieler im System oder im Protokoll privilegiert wird.

Einführungsvideo 1

Einführungsvideo 2

Wichtige historische Meilensteine

Highlights der Nutzbarkeit von Stellar Lumens

Weitere Infos zu Stellar Lumens

Bei Gründung wurden 100 Milliarden Stellar geschaffen, die mittlerweile allerdings Lumen (XLM) heißen. Sie sollen über die nächsten 10 Jahre (nach Gründung der Stiftung) auf folgende Weise an die Welt verteilt werden.

  • 50 % für die Welt durch die direkte Teilnahme an dem Lehrprogramm
  • 25 % für das erhöhte Erreichbarkeitsprogramm für Non-Profits, um benachteiligte Völker zu erreichen
  • 20 % für das Bitcoin-Programm
  • 5 % für laufende Kosten

Die aktuelle Verteilung ist öffentlich einsehbar: https://dashboard.stellar.org/

Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.