BitTorrent

BTT Logo

BitTorrent (BTT)

Ziel: Dezentrales Peer-to-Peer-Netzwerk

Kurs für 1 BTT
0,0022 €

14,53 %

Rank: 56 - Market Cap: 1,46 Mrd. €
  • Weltweit größte P2P Filesharing Plattform
  • mehr als 100 Millionen aktive Nutzer monatlich
  • Verwendung ungenutzter Upload-Kapazitäten der User
BitTorrent Kursverlauf
BitTorrent (BTT) kaufen auf diesen Börsen:
Nutzerfreundlichkeit
90%
Funktionen
95%
Gebühren
94%
Vertrauen
74%
Hilfe & Support
73%
Größte Krypto Börse, viele Funktionen
  • keine persönliche Verifizierung oder Bankverbindung notwendig (aber empfohlen)
  • günstige Handelsgebühren
  • sehr viele Kryptowährungen
  • viele Funktionen (Staking, Futures, Optionen, Margin Trading...)
Preis für 1 BTT
0,002213 €

inkl. Gebühren

Anzahl Coins: 306 Features: Zahlungsmethoden:
Nutzerfreundlichkeit
100%
Funktionen
64%
Gebühren
72%
Vertrauen
56%
Hilfe & Support
67%
Relativ neuer Broker aus NL. Bei Coinmerce gibt es auch sehr viele kleinere Kryptowährungen (auch BTT) im Direktkauf
  • viele Kryptowährungen, auch kleinere Coins
  • Direktauszahlung auf eigenes Wallet möglich
  • bis 500 Euro ohne Verifizierung mit Ausweis
  • Intuitive Bedienung
  • Noch relativ kleiner, neuer Anbieter
Preis für 1 BTT
0,002254 €

inkl. Gebühren

Anzahl Coins: 95 Features: Zahlungsmethoden:
Poloniex ist eine der ältesten Börsen für den reinen Handel mit Kryptowährungen (auch BTT)
  • schlechter Kundensupport
  • geringes Abhebelimit



Anzahl Coins: 184 Features: Zahlungsmethoden:
Bittrex ist seit Jahren eine der größten reinen Krypto zu Krypto Börsen
  • sehr viele Kryptowährungen
  • übersichtliche Usability
  • kein Kontoverifizierung notwendig
  • hohe Sicherheitsstandards
  • Kryptowährungen können nur mit anderen Kryptowährungen gekauft werden (keine Euros)



Anzahl Coins: 382 Features: Zahlungsmethoden:
Huobi ist vor allem in China beliebt
Anzahl Coins: 328 Features: Zahlungsmethoden:
OKEx ist eine große chinesische Kryptobörse



Anzahl Coins: 268 Features: Zahlungsmethoden:
Relativ kleine Börse, oft mit sehr neuen Coins
  • 50 Prozent der eingenommenen Handelsgebühren werden an Eigentümer von KuCoin Shares ausgeschüttet
  • KuCoin listet besonders kleinere Kryptowährungen oft als erste
  • noch sehr junge Börse
Anzahl Coins: 381 Features: Zahlungsmethoden:
cex.io ist eine Exchange mit Fokus auf Einsteiger
  • gute Benutzeroberfläche
  • niedrige Gebühren
 
  • noch relativ neu
Anzahl Coins: 14 Features: Zahlungsmethoden:

P2P Filesharing Dinosaurier - Jetzt mit Token

  • BitTorrent bietet einen inhaltsadressierten Peer-to-Peer-Mechanismus für die dezentralisierte Verteilung von Daten und großen Dateien über das Internet.
  • Das Netzwerk reduziert die Serverauslastung um ein Vielfaches, da sich Peers auch mit unvollständigen Dateien untereinander austauschen können.
  • Mit der Einführung von BTT Anfang 2019 wurde versucht, das weltweit größte dezentrale File-Sharing-Protokoll zu tokenisieren.
  • Der Token wird für die Bezahlung von Werbeangeboten, dezentralen Speicherdiensten oder als Anreiz für Dienstleister zum Teilen von Inhalten verwendet.
  • BitTorrent bietet auch kostenpflichtige Premium-Versionen seiner Plattform an, darunter VPN-Funktionen und werbefreies Surfen.

Alleinstellungsmerkmale von BitTorrent

  • Weltweit größte P2P Filesharing Plattform
  • mehr als 100 Millionen aktive Nutzer monatlich
  • Verwendung ungenutzter Upload-Kapazitäten der User

BitTorrent: Technische Besonderheiten

  • Das BitTorrent File System (BTFS) ist sowohl ein Protokoll als auch eine Netzwerkanwendung.
  • BTT-Token sind nativ TRC-10-kompatibel. Das bedeutet, sie entsprechen einem technischen Token-Standard, der von der TRON-Blockchain unterstützt wird.
  • Transaktionen laufen über die so genannte Off-Chain/On-Chain-Methode ab und ermöglichen Token-Transfers zwischen der TRON-Blockchain und privaten Konten.

Historie, Entwicklung und aktueller Stand

Das BitTorrent-Netzwerk wurde bereits 2001 von Bram Cohen erstellt. Drei Jahre später kam es zur Gründung der BitTorrent Inc Corporation. Schnell avancierte das Netzwerk zu einem der populärsten Protokolle bei der Übertragung von Dateien wie Videospielen, Videodateien und digitalen Audioformaten. Anstatt eine Datei von einem einzelnen Quellserver herunterzuladen, können Benutzer mit BitTorrent einer Gruppe von Hosts beitreten, um die verschiedenen Teile, aus denen eine Datei besteht, gleichzeitig hoch- oder herunterzuladen.

Da jeder Peer ein neues Stück der Datei erhält, wird er zu einer Quelle dieses Teils für andere Peers. Somit muss der ursprüngliche Seed das Stück nicht mehr an jeden Benutzer senden, der eine Kopie angefragt hat.

Auf diese Weise entlastet sich jede Benutzergruppe gegenseitig bei der Dateiverteilung, sodass weitere neue Dateien freigeben können. Das führt zu einem effektiveren System für die Freigabe von Dateien in Netzwerken mit geringerer Bandbreite. Zudem stellen BitTorrent- Tracker eine Liste der Dateien zur Verfügung, die übertragen werden können, und ermöglichen es dem Client, Seeds zu finden, die die Dateien übertragen können. Verwendet wurden Torrents in der früheren Zeit primär zum unautorisierten Teilen urheberrechtlich geschützter Musik, Filme und TV-Serien. Ab 2010 ließ deren Popularität allerdings deutlich nach, weil legale Streamingplattformen wie Netflix oder Spotify für Audio und Video auf den Plan traten.

Da mehrere Versuche scheiterten, eine Handelsplattform auf Basis von BitTorrent zu schaffen, suchte Bram Cohen ab 2016 nach einem Käufer für sein Unternehmen. Zwei Jahre später erwarb Justin Sun, Gründer der Kryptowährung Tron, BitTorrent zum Preis von 140 Millionen US-Dollar. 

Kurz danach wurde der BitTorrent-Token erstellt, mit dem Nutzer einen Anreiz bekommen sollen, die Netzwerkbandbreite aufrechtzuerhalten. Anwender, die Dateien auf ihren Computern speichern und das Netzwerk beschleunigen, sollen mit BTT-Münzen belohnt werden. 

Momentan verarbeitet BitTorrent täglich einen großen Teil des weltweiten Internetverkehrs und zählt jeden Monat mehr als 100 Millionen aktive Nutzer in knapp 140 Ländern, was es zu dem weltweit größten Torrent-Dienst machte.

BitTorrent Kritik


  • Der Token muss in einer Community etabliert werden, die sich über die vergangenen Jahre daran gewöhnt hat, Dateien bisher gratis zu versenden. Da man mit BitTorrent auch riesige Dateien verbreiten kann, ohne einen entsprechenden Server zu benötigen, lässt sich diese Technik auch für illegal angebotene Inhalte benutzen.

  • Zahlreiche dubiose Internetseiten nutzen BTT für kostenfreie Downloads von eigentlich bezahlpflichtigen Inhalten. Lädt sich ein User einen Film illegal herunter, verteilt er die Daten mit BitTorrent während des Downloads öffentlich weiter und fertigt somit illegale Kopien des Inhaltes an.

  • Bei älteren oder weniger gefragten Dateien kann ein Download langsam oder sogar unmöglich sein.

BitTorrent Prognose

BTT und hat sich in den Top 100 aller Kryptowährungen etabliert. Da BitTorrent bereits mehr als 100 Millionen Nutzern weltweit verwenden, ist bereits für einen großen Bekanntheitsgrad gesorgt.

Viele Nutzer finden BitTorrent ansprechend, da es Dateien kostenlos und effizient freigeben kann. BitTorrent könnte darüber hinaus Entwickler anlocken, die neue Filesharing-Anwendungen starten möchten, die von einer etablierten Benutzerbasis profitieren würden.

Nutzen des Tokens

Mit BTT hat BitTorrent den Versuch gestartet, das weltweit größte dezentrale File-Sharing- Protokoll zu tokenisieren. BTT ist ein TRC10-Utility Token auf Basis der Blockchain, treibende Kraft hinter den Features der weltweit beliebten dezentralen Protokolle und Anwendungen.

Benutzer können den Token untereinander austauschen, um die Netzwerkgeschwindigkeit zu optimieren und schnellere Downloads zu erreichen. Der Hauptzweck von BTT besteht vor allem darin, BitTorrent-Protokoll-Nutzer zu motivieren, Infrastrukturdienste wie Datenseed und Hosting als Gegenleistung für den Token anzubieten.

Wichtige historische Meilensteine

Highlights der Nutzbarkeit von BitTorrent

Weitere Infos zu BitTorrent

Der Gesamtvorrat beträgt 990 Milliarden BTT, die alle beim Start der Blockchain erstellt wurden.

Im Rahmen eines Initial Coin Offering (ICO) wurde der Token im Februar 2019 öffentlich eingeführt. Der Sale, bei dem sechs Prozent des gesamten BTT-Angebots verteilt wurden, verlief sehr erfolgreich: Binnen kürzester Zeit waren alle 59,8 Milliarden Token im Wert von etwa 7,2 Millionen US-Dollar über das Binance Launchpad ausverkauft. Im Anschluss zum ICO gab es eine Airdrop-Ausschüttung, die nach wie monatlich stattfindet und noch bis Februar 2025 laufen soll.

19 Prozent der Token wurden zudem an das Team von BitTorrent und die Dachorganisation, die BitTorrent Foundation, zur Entwicklung der Adaption ausgeschüttet. Weitere 20 Prozent gingen an die TRON-Foundation und 19,9 Prozent wurden für das BitTorrent Ökosystem (Entwickler und aktive Nutzer) eingeplant.

Vier Prozent der Tokens sind für Partnerschaftsaktivitäten reserviert. Weitere 10,1 Prozent aller Token werden bis Februar 2025 an Halter des TRX-Token verteilt. Die Höhe der monatlichen Ausschüttung wird stetig steigen und soll der Inflation entgegenwirken.
Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.