• de

IOTA Hardware Wallet

IOTA sicher verwalten - mit einem Hardware Wallet

  • Hardware Wallets sind unbestritten die sicherste Methode zur Verwaltung und Sicherung von Kryptowährungen
  • Das Ledger Nano S Hardware Wallet ist das einzige Hardware Wallet, welche IOTA unterstützt. Hier kaufen
  • Die Verwaltung erfolgt mittels diesem Hardware Wallet und der Trinity App, dem offiziellen Wallet der IOTA Foundation

Das Ledger Nano S Hardware Wallet unterstützt nun IOTA!

Ein IOTA Wallet verwaltet den Seed (wie ein 81 Zeichen langes Passwort) und Adressen der IOTA Tokens, die man besitzt. Für den Computer und das Handy existieren mittlerweile geeignete Wallets. Bei IOTA sind Geräte, die mit dem Internet verbunden sind, aber nicht wirklich empfehlenswert, seine IOTAs zu sichern.
Hardware Wallets haben den Vorteil, dass der Seed fest in der Hardware verbaut sind und niemals das Gerät verlassen kann, so dass niemals die Gefahr besteht, dass ein Angreifer bei Transaktionen den Seed auslesen kann.
Während es für viele andere Kryptowährungen und alle Ethereum ERC-20 Token Hardware Wallets gibt, so fehlte dieses Gerät für IOTA lange Zeit.
Seit kurzem gibt es nun die Möglichkeit den IOTA Seed auf dem Ledger Nano S Hardware Wallet sicher zu speichern (siehe offizielle Meldung).
Zusammen mit dem Trinity Wallet, welches es sowohl als Handy App oder Desktop Prgramm gibt, ist dies nun die beste und sicherste Art IOTA langfristig zu sichern.

ledger-logo

Das günstige Hardware Wallet bietet Nutzern alles, was sie zur langristigen Aufbewahrung ihrer Kryptowährungen brauchen.

  • Transaktionen werden offline angestoßen
  • sehr sicher vor Hacking Angriffen
  • Gerät lässt sich selbst mit infiziertem Computer nutzen
  • große Auswahl an kompatiblen Kryptowährungen
  • Gerät muss für Transaktionen immer physisch vorliegen

IOTA Hardware Wallet: Alternativen

Langfristige Lagerung (“Cold Storage”) in Paper Wallet
Wer nicht vorhat, seine IOTAs in der nächsten Zeit in Transaktionen zu verwenden, kann statt ein Hardware Wallet zu kaufen, alternativ auch ein Paper Wallet anlegen. Ein Paper Wallet ist nichts anderes als ein ausgedruckter Seed (81 stellige Kombination aus Großbuchstaben und der Zahl 9) sowie eine zugehörigen Einzahlungsadresse. Die Darstellung erfolgt im Klartext und als QR Code. Indem man seine IOTAs auf diese Einzahlungsadresse schickt, kann man seine Tokens auch ohne Hardware Wallet sicher lagern. WICHTIG ist dabei nur, dass man den Seed offline erzeugt, und zwar auf einem Computer, der definitiv nicht mit Malware oder Viren befallen ist. Aus diesem Grund ist es empfohlen für größere Beträge lieber ein Hardware Wallet zu verwenden. Um ein IOTA Paper Wallet zu generieren, bietet sich dieses Tool an.

 
Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.