Wie viele Bitcoin-Adressen gibt es?

Es gibt 2^160 = 1.461.501.637.330.902.918.203.684.832.716.283.019.655.932.542.976 verschiedene Bitcoin-Adressen.

Eine Bitcoin-Adresse ist eine 27-34 stellige alpha-nummerische, aus 58 verschiedenen Zeichen zusammengesetzte Kette von Zeichen, die mit einer 1 oder einer 3 beginnt (zum Beispiel 1NTH8oQ99ht5RGm2Tb3W4znpNZb7NN3Zjn).  Aus dieser Auswahl lassen sich 1.461.501.637.330.902.918.203.684.832.716.283.019.655.932.542.976 verschiedene Bitcoin-Adressen erzeugen. Das entspricht 2^160 (2 hoch 160).  Als ausgeschriebene Zahl sind das (in englischer Schreibweise): 1 quindecillion 461 quattuordecillion 501 tredecillion 637 duodecillion 330 undecillion 902 decillion 918 nonillion 203 octillion 684 septillion 832 sextillion 716 quintillion 283 quadrillion 19 trillion 655 billion 932 million 542 thousand 976 verschiedene Bitcoin-Adressen.

Da Menschen recht schlecht darin sind, große Zahlen zu verstehen, hier ein paar Hilfestellungen dazu

Es wird geschätzt, dass es an allen Stränden der Welt ingesamt 2^63 Sandkörner gibt, das sind “nur” 9.223.372.036.854.775.808. Man kann also sagen, es gibt nicht 10, nicht 100, nicht 1.000.000 mal mehr Bitcoin-Adressen als Sandkörner, sondern 158.456.325.028.528.675.187.087.900.672 mal mehr Bitcoin-Adressen als Sandkörner als an allen Stränden der Welt. OK, diese Zahl ist immer noch zu hoch… also angenommen, die ganze Erdkugel bestünde aus Sandkörnern, dann gäbe es so viele Bitcoin-Adressen wie 200 Billionen Erdkugeln.

Eine andere Herangehensweise: Angenommen, alle Computer dieser Welt würden jede Sekunde so viele Bitcoin-Adressen wie möglich erzeugen. Die gesamte Rechenleistung aller Computer auf der Welt wird auf 10^19 FLOPS (floating point operations per second) geschätzt. Nimmt man weiterhin an, dass jede erzeugte Adresse eine Rechenoperation ist (sind in Wirklichkeit hunderte, und man braucht keine “floating point operations”), so würde es immer noch länger dauern als das Universum alt ist. Genauer gesagt: Ein paar Millarden mal so lang wie das Universum alt ist…

Beiträge aus dem Blog

Bitcoin Rainbow Chart

30. April 2020 // Daten

Cryptocurrency Correlation Study

20. April 2020 // Data

Bitcoin / DAX Vergleich

20. März 2020 // Daten

Bitcoin Supply – Visualized

21. Januar 2020 // Data

Chartanalyse ist Bullshit! Oder?

13. Januar 2020 // Meinung

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.



Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.