• Deutsch

HEX Token

Der HEX-Token – Betrug? Schneeballsystem? Oder nur gefährliches Marketing?

  • HEX ist ein Token und Smart Contract auf Ethereum.
  • Der Smart Contract belohnt Staker (diejenigen die HEX besitzen und bestimmte Zeiträume festschreiben) mit neu geschöpften HEX Token.
  • Diejenigen die nicht staken, werden durch diese Inflation verwässert.
  • Aufgrund der zweifelhaften Methoden des Gründers Richard Heart, wird HEX weder auf großen Börsen oder Cointracking Webseiten gelistet.
  • HEX macht keinen Hehl daraus, dass der Gesamtwert der Coins reine Spekulation ist, weist aber darauf hin, dass dies nicht anders ist als bei den meisten anderen Kryptowährungen auch.

HEX Kursverlauf

Was ist HEX?

HEX ist ein Smart Contract und ein dazugehöriger Token auf Basis von Ethereum (ERC 20). Generelle Idee ist, dass HEX Besitzer weitere Token erhalten, wenn sie ihre HEX per “Staking” über bestimmte Zeiträume festschreiben, so dass sie nicht gehandelt werden können. Die neu geschöpften HEX Token werden aus Inflation ausgegeben, die per Smart Contract auf 3,69% festgeschrieben ist. Da diese Inflation nur an diejenigen ausgezahlt wird die staken und diejenigen die nicht staken mit der Zeit “weginflationiert” werden, ergeben sich für HEX Nutzer folgende spieltheoretische Überlegungen:

  • Je weniger Leute staken, um so höher ist die “Rendite” für diejenigen die staken.
  • Je mehr Leute staken umso weniger HEX Token befinden sich im Umlauf (die verkauft werden könnten)
  • wenn Nutzer nicht staken, verlieren sie 3,69% pro Jahr durch Inflation.
  • wenn Nutzer staken, verlieren sie ihre Liquidität (können nicht verkaufen).

Geschichte von HEX

2019 startet HEX mit einem Airdrop für viele Bitcoin Halter und einem knapp ein Jahr dauernden Crowdsale, bei dem man HEX für ETH kaufen konnte. Die Menge HEX die man bekam hing davon ab wie viele Nachfrage es am jeweiligen Tag gab.

Begleitet wurde der Crowdsale mit quasi täglichen Youtube Video Streams des Gründers Richard Heart in denen die vermeintlichen Vorzüge (genannt ‘Pumpamentals’) von HEX gebetsmühlenartig wiederholt wurden.

Aufgrund der Historie des Gründers und den für die Promotion herangezogenen Maßnahmen wird HEX weder auf großen Börsen gelistet, noch in die Rankings von großen Coinranking Webseiten aufgenommen (Coinmarketcap, Coingecko).

Auf der dezentralen Exchange Uniswap erreicht HEX jedoch sehr großes Handelsvolumen und auch der Kurs entwickelt sich die ersten zwei Jahren außergewöhnlich positiv.

Warum genau sind die Methoden von HEX zweifelhaft?

Neben dem relativ harmlosen Airdrop für Bitcoin, wurden HEX Token vor allem im Tausch gegen ETH herausgegeben. Der Verkauf der HEX Token über die Plattform lief insgesamt knapp ein Jahr. Dabei wurden laut Webseite HEX Token im Wert von mehreren hundertausend ETH (mehrere hundert Millionen Euro) verkauft. Diese ETH gingen direkt in die Taschen der Initiatoren.

Zusätzlich erhielten die Gründer knapp die Hälfte alle erzeugten HEX Token (aktueller Wert: mehrere Milliarden Euro).

HEX vermarktet sein Produkt als “Certificate of Deposit” oder “Time Deposit”, was dem deutschen Festgeld entspricht. Anders als das quasi risikolose Festgeld bei Banken bei dem die Zinsen erwirtschaftet werden müssen, werden die “Zinsen” bei HEX über Inflation bezahlt. Es handelt sich also nicht um Zinsen sondern nur um eine andere Stückelung und Umverteilung.

Beispiel: Angenommen man hätte eine PIZZA Token, dann würde es bedeuten, dass die Pizza nur in kleinere Teile geteilt wird. Auf dem Papier hat man dann zwar mehr PIZZA Token bekommen, aber die Pizza ist immer noch gleich groß.

Hinzukommt, dass die immensen Kursschwankungen der Basiswährung HEX die theoretischen “Zinsen” obsolet machen können (Wenn der HEX Kurs schneller sinkt als die neu hinzugewonnen HEX). Durch die Kursschwankungen, wird auch der Inflationseffekt nicht direkt sichtbar.

Die Inflationsrate des HEX Token ist festgeschrieben auf 3,69% pro Jahr. Wenn keine neue Nutzer in das System kommen, kann es zu einer Abwärtspirale kommen.

Die Marketing Maßnahmen des Gründers sind bestenfalls moralisch zweifelhaft (“designed to go up in value”, “HEX is like buying Bitcoin for 1$ in 2011”).

Für die Initiatoren war es möglich (keine Beweise) den HEX Kurs während des Crowdsales beliebig zu manipulieren. Mit ETH konnte man HEX kaufen, diese ETH gingen an die Initiatoren, die damit wieder HEX kaufen können usw.

Staking ist bekannt aus anderen Kryptowährungen. Während dort der Prozess des Stakings für die Sicherheit des Systems sorgt, hat Staking bei HEX keine Funktion außer eben die Spekulation.

Richard Heart macht stundenlange Youtube Streams. In diesen erzählt er viele, auch wertvolle Informationen zu Bitcoin, Ethereum & Co.. Hat man ein paar Stunden seiner Videos gesehen, kennt man alle Argumente die immer und immer wieder (fast wie in einer Sekte) wiederholt. So hat er eine Armee von “HEXicans” ausgebildet, die seine Argumente verinnerlicht haben und weiterverbreiten. Leider mischt er die Informationen mit falschen Fakten, die Laien nicht so leicht durchschauen können. Unter anderem:

  • HEX ist wie oben beschrieben kein Pendant zu Festgeld
  • HEX ist nicht wie immer wieder erwähnt ein Hybrid aus Proof-of-Work / Proof-of Stake. Das Staking von HEX Token hat nichts mit der Konsensfindung zu tun. Die HEX Sicherheit basiert auf Ethereum (aktuell Proof-of-Work).
  • Der Umstand das HEX drei Audits hatte (erwähnt er ständig) und Bitcoin keinen, ist lächerlich (Bitcoin hat tausende Developer die den Code auditieren)
Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.