Coinbase Card: VISA Kreditkarte

Das Wichtigste zur Coinbase Card

  • Coinbase, der größte Anbieter für den Kauf und Verkauf von Kryptowährungen hat angekündigt eine Krypto VISA Karte auf den Markt zu bringen
  • Mit ihr können normale Käufe mit dem Krypto Guthaben bezahlt werden. DAfür fallen allerdings 2,49% Wechelgebühren an
  • Die Coinbase Card gibt es inzwischen auch in Deutschland
App der Coinbase Card

Krypto-Kreditkarten, also Kreditkarten die nicht mit dem eigenen Konto ausgeglichen werden sondern mit dem Guthaben in Kryptowährungen gibt es noch nicht viele. In unsere Ratgeber zu Krypto Kreditkarten haben wir den Markt beleuchtet. Jetzt sieht es so aus, dass der größte Player auf dem Markt eine eigene Krypto Kreditkarte auf den Markt bringt.

Die Coinbase Card ist eine Debit Card, das heisst. es gibt keinen Kreditrahmen sondern funktioniert nur mit Guthaben. Sie kostet in etwa 5 Euro und ist die erste Karte die nicht extra mit Kryptowährungen aufgeladen werden muss. Stattdessen werden die Ausgaben direkt vom Guthaben auf Coinbase abgezogen. Dies funktioniert mit allen auf Coinbase angebotenen Kryptowährungen.

Für die Umwandlung von Kryptowährungen in Euro wird allerdings eine Gebühr von 2,49 Prozent fällig.

Abhebungen bis 200 Euro vom Eurokonto auf Coinbase sollen kostenfrei sein. Darüberhinaus fällt eine Gebühr von 0,2 Prozent an

Mit dem Launch der Coinbase Card gibt es auch eine Smartphone App für Android und iOS. Über diese App kann die Karte bestellt werden.

Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.