Bitcoin Android Wallets

Die Besten Bitcoin Android Wallets

 MyceliumBitcoin WalletGreenBitsBlockchain.infoAirbitz
Open Sourcejajajajaja
HD Walletjajajaneinja
Backup TypHD Wallet SeedHD Wallet SeedHD Wallet Seed
WIF Import inkl. BIP38jajajajaja

Kriterien:

Open Source

Alle Android Bitcoin Wallets sollten “Open Source” sein, da nur so sichergestellt werden kann, dass die Software sicher ist. Sicher bedeutet, dass zum Beispiel keine Hintertüren existieren, mit denen die Entwickler oder Angreifer an die gespeicherten privaten Schlüssel zu den Bitcoins gelangen.

HD Wallet

“HD” Wallet steht für “hierarchical deterministic”: Jeder Schlüssel, den Nutzer im Wallet verwenden, wird von einem Ursprung abgeleitet (bekannt als “Seed”). Für User heißt das, dass dieser Seed (gleichzeitig das Backup) nur eine Folge von Wörter ist. Jedes neue Paar aus öffentlichem und privatem Schlüssel, das benötigt wird, lässt sich aus diesen Wörtern ableiten. Ein weiterer Vorteil ist, dass Bitcoin-Adressen in HD Wallets nur einmal verwendet werden (da man beliebig viele aus dem Seed erzeugen kann).

Backup Typ

Es gibt unterschiedliche Arten den privaten Schlüssel beziehungsweise die Bitcoin Wallet zu sichern. Ein Seed aus zwölf zufälligen Wörtern, aus dem man alle notwendigen Daten erzeugen kann, ist der Standard (bei HD Wallets). Bei manchen Apps kann aber auch zum Beispiel die zugrundeliegende wallet.dat Datei per Passwort verschlüsseln und lokal und/oder auf dem Server speichern.

Extra-Authentifizierung

Alle sicherheitsrelevanten Funktionen einer mobilen Wallet App, wie zum Beispiel Backup des privaten Schlüssels oder Senden von Transaktionen, sollten über einen PIN oder eine sonstige Extra-Authentifizierung gesichert sein. Sonst kann jeder, der ein entsperrtes Smartphone in der Hand hat, Bitcoins entwenden. Im Test hatten alle Apps eine entsprechende Authentifizierung.

Paper Wallet Import (WIF inkl. BIP 38)

Paper Wallets sind eine weit verbreitete Form von Cold Storage. Gute Bitcoin Smartphone Apps müssen die Möglichkeit bieten, Paper Wallets im WIF (Wallet Import Format) einzulesen, und die Bitcoin über die App zu verschicken. Auch das mit Passwort geschützte Format gemäß BIP38 sollte erkannt werden.

Disclaimer: Der Handel mit Kryptowährungen birgt ein hohes Risiko und kann bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Keine der hier aufgeführten Informationen sind als Anlageberatatung zu verstehen. Alle genannten Kurse sind ohne Gewähr. Bitte beachten Sie dazu auch den den Haftungsausschluss im Impressum.
Mit markierte Links sind 'Affiliate-Links', die uns dabei helfen diese Inhalte kostenfrei und ohne Werbebanner anbieten zu können.
Fragen? Blockchaincenter Telegram Gruppe